Olivia de Havilland gilt in der Entertainmentbranche als eine der einflussreichsten Hollywood-Ikonen überhaupt. 1935 hatte sie mit ihrer Darstellung in "Ein Sommernachtstraum" ihr Debüt gefeiert. Mit ihren folgenden Kinofilmen "Captain Blood" und "Vom Winde verweht" wurde sie zum großen Vorbild vieler Stars und schrieb Filmgeschichte. Nun gibt es traurige Neuigkeiten: Die mehrfach mit dem Oscar ausgezeichnete Schauspielerin verstarb vor wenigen Tagen im stolzen Alter von 104 Jahren – und Hollywood trauert um eine der größten Legenden der 30er und 40er Jahre!

Auf Twitter zeigt sich unter anderem Antonio Banderas (59) untröstlich: "Eine große Ikone der Kinematografie ist gestorben. Ruhe in Frieden", schreibt der Schauspieler zu zwei Schwarz-Weiß-Aufnahmen von Olivia de Havilland (✝104). Auch "Rosemary's Baby"-Darstellerin Mia Farrow (75) trauert auf Social Media: "Ich hatte gehofft, dass die große Olivia de Havilland selbst im Alter von 104 Jahren noch viel länger bei uns sein würde. Sie wusste, wie man lebt und wurde von allen geliebt", lauten ihre Zeilen.

Auch für Jared Leto (48) ist ein wichtiges Vorbild verstorben: "Olivia hat mein Leben stark beeinflusst und ich hatte das Vergnügen, einige Zeit mit ihr in Paris zu verbringen. Ich dankte ihr damals für ihre Tapferkeit und teilte ihr mit, wie sich ihre Entscheidungen auf mich und meinen Bruder auswirkten", erzählt der Suicide Squad-Darsteller auf derselben Plattform. Offenbar hatten die Jungs dank Olivia den Mut gefasst, für ihre "kreative Freiheit zu kämpfen" und Karriere zu machen.

Mia Farrow und Antonio Banderas
Getty Images
Mia Farrow und Antonio Banderas
Olivia de Havilland, Schauspielerin
Getty Images
Olivia de Havilland, Schauspielerin
Jared Leto, Filmstar
Getty Images
Jared Leto, Filmstar
Kanntet ihr Olivia de Havillands Filme ebenfalls?206 Stimmen
32
Nein, leider gar nicht!
174
Natürlich – denn "Vom Winde verweht" ist absoluter Kult!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de