Sie musste viel zu früh sterben: Christina Grimmies (✝22) gewaltsamer Tod im Juni dieses Jahres schockierte die ganze Welt. Ein Fan drang in den Backstage-Bereich vor und erschoss die Sängerin aus nächster Nähe. Nun wurde Christina bei den iHeartRadio Awards in Las Vegas vergangene Nacht mit einem rührenden Video geehrt.

Noch im letzten Jahr gewann Christina den iHeartRadio Rising Star Contest. Gerade deshalb fühlten sich die Veranstalter offenbar besonders verpflichtet, dem jungen Talent noch einmal die letzte Ehre zu erweisen. In einem Zusammenschnitt aus verschiedenen Videos wird klar, was für ein begnadetes Talent Christina war – und vor allem: Was sie für ein gutes Herz hatte. Stets war sie für ihre Fans da, gab Autogramme und verteilte Umarmungen, während sie mit ihren Anhängern Selfies schoss.

Genau diese Fan-Nähe wurde ihr schließlich zum Verhängnis. Doch mit dem bewegenden Videoclip der Award-Veranstalter wird wieder einmal mehr deutlich: In den Herzen ihrer Fans wird Christina weiterleben.

Erfahrt im folgenden Video mehr zu der Tragödie um Christina Grimmie.

Sängerin Christina Grimmie bei den "Radio Disney Music Awards" im April 2016 in LAMatt Winkelmeyer / Gettyimages
Sängerin Christina Grimmie bei den "Radio Disney Music Awards" im April 2016 in LA
Christina Grimmies Eltern Tina und Bud bei ihrer Trauerfeier im Juni 2016 in New JerseyPool / Gettyimages
Christina Grimmies Eltern Tina und Bud bei ihrer Trauerfeier im Juni 2016 in New Jersey
Christina Grimmie und Adam Levine 2014 in BurbankKevin Winter / Gettyimages
Christina Grimmie und Adam Levine 2014 in Burbank


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de