Große Ehrung für die verstorbene Sängerin Christina Grimmie (✝22)! Bereits seit Längerem setzte sich das Stimmwunder vor ihrem Tod für den Tierschutz ein. Jetzt wird sie von der Humane Society of the United States dafür belohnt. Posthum wird sie mit dem Impact Award ausgezeichnet!

Und das ist nicht der erste Preis für die Songwriterin. 2016 gewann sie zusammen mit ihren Fans laut Just Jared den 250.000-Dollar-Preis der Organisation für soziale Zwecke. Außerdem wurde nach ihrem Tod sogar der "Christina Grimmie Animal Medical Fund" gegründet. Wayne Pacelle, Präsident des Vereins, hat dies so begründet: "Sie hatte nicht nur eine wunderschöne Stimme – sie war eine wunderhübsche Seele, die ihr Talent dafür genutzt hat, die Nachricht zu verbreiten, dass wir Menschen Tieren keine Gewalt zufügen sollen. Wir werden ihre Botschaft weiter tragen, trotz des Schmerzes, den wir fühlen."

Die The Voice-Dritte verstarb vergangenen Juni. Nachdem die Sängerin im Anschluss an ein Konzert in Orlando Autogramme verteilen wollte, wurde sie durch mehrere Schüsse von einem Fan getötet. Der frühe Tod der erst 22-Jährigen sorgte auch bei vielen Stars für großes Entsetzen. Ihr "The Voice"-Coach Adam Levine (38) zeigte seine Anteilnahme, indem er die Beerdigung von Christina finanzierte.

Nach Christinas Tod überraschte ihre "The Voice"-Kollegin Jacquie Lee mit einer rührenden Geste. Seht im Video, welchen Tribut die Sängerin ihrer verstorbenen Freundin gezollt hat.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de