Das Oktoberfest in München ist eigentlich der perfekte Zeitpunkt, um ein üppiges Dekolleté zu präsentieren. Die tief ausgeschnittenen Dirndl bieten mit ihrem engen Korsett den perfekten Rahmen für einen sexy Ausschnitt. Viele Frauen schummeln sich für diesen Look locker ein paar Körbchengrößen mehr. Doch Giulia Siegel (41) macht es genau andersherum. Sie ließ sich kurz vor der Wiesn die Brüste VERKLEINERN.

Gefällt euch Giulia Siegel vor oder nach der Busen-OP besser? Stimmt jetzt ab.

Ja, ganz richtig. Giulia Siegel wollte eben wieder zurück zur Natürlichkeit. Nachdem die DJane ihre Zwillinge zur Welt gebracht hatte, wuchs ihr Busen enorm. Bereits da war ihr die Brust zu groß und sie ließ kurze Zeit danach die Oberweite verkleinern. Doch einen zu großen Eingriff wollte sie damals nicht machen lassen. Jetzt erklärt sie aber in Prominent, dass sie sich doch für einen größeren Eingriff entschlossen hatte. Vor 14 Tagen hat sie sich die Brüste verkleinern lassen.

Da hat sich die Tochter von Ralph Siegel (70) einen ganz besonderen Zeitpunkt ausgesucht – so kurz vor dem bayrischen Fest. Vergangenes Jahr hatte Giulia noch wesentlich mehr Holz vor der Hütte. Hübsch ist sie in ihrem Dirndl aber so oder so.

Schaut euch im folgenden Clip noch an, was Giulia über Helena Fürst (42) zu sagen hat.

Giulia Siegel im DirndlFacebook / Giulia Siegel
Giulia Siegel im Dirndl
Giulia Siegel, Oktoberfest 2016Getty Images
Giulia Siegel, Oktoberfest 2016
Giulia Siegel auf dem Weg zum OktoberfestFacebook / giuliasiegel
Giulia Siegel auf dem Weg zum Oktoberfest
Wie gefällt euch Giulia Siegels neues Dekolleté?1164 Stimmen
624
Super, es sieht viel natürlicher aus
540
Nicht so gut. Vorher war es schöner


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de