Seine Fans wissen den "The Beach"-Star Leonardo DiCaprio (41) nicht nur wegen seines Aussehens und seiner Schauspielkunst zu schätzen. Der 41-jährige Amerikaner ist auch passionierter Umweltschützer und wird bei einem Event des Weißen Hauses mit Präsident Barack Obama (55) diskutieren.

Präsident Obama und Leo DiCaprio
Instagram/whitehouse
Präsident Obama und Leo DiCaprio

Am 3. Oktober findet das SXSL-Festival in Washington im Vorgarten des Weißen Hauses statt, wie die amerikanische Regierung jetzt auf ihrer Webseite whitehouse.gov verkündet. Neben Leo werden auch Klima-Experten der Diskussion teilnehmen, deren Thema "der Schutz des einzigen Planten, den wir haben" ist. Außerdem wird die Dokumentation "Before the Flood" gezeigt, bei dessen Produktion der Schauspieler mit National Geographic zusammenarbeitete.

Leonardo DiCaprio mit seinem Oscar
Brian To/WENN.com
Leonardo DiCaprio mit seinem Oscar

Leonardo hatte bereits bei der Oscarverleihung viel Aufmerksamkeit für den Klimaschutz bekommen, als er in seiner Rede auf die Risiken des Klimawandels aufmerksam machte. Der sei nämlich real und geschehe genau jetzt. "Er ist die größte Bedrohung unserer gesamten Spezies. Lasst uns diesen Planeten nicht als selbstverständlich ansehen." Außerdem warb der "The Revenant"-Star dafür, führende Köpfe zu unterstützen, die sich für die Menschheit und gegen Umweltverschmutzung einsetzen.

Leonardo DiCaprio in New York
WENN
Leonardo DiCaprio in New York

Auch Barack Obama ist großer Verfechter des Klimaschutzes. Zusammen können die beiden sicher einiges bewegen. "South by South Lawn" wird für alle Fans auf der Facebookseite des Weißen Hauses gestreamt.

Wie die Promis jetzt für eine Klimaschutzgala von Leo nach Frankreich pilgerten, seht ihr hier: