Große Sorge um Hugh Hefner: Der Playboy-Chef soll schwer erkrankt sein. Schon länger meidet er öffentliche Veranstaltungen und nun wird klar, warum das so ist. Der Gesundheitszustand des 90-Jährigen soll sehr kritisch sein.

Hugh Hefner auf seiner "Midsummer Night’s Dream"-Party 2016
Twitter/hughhefner
Hugh Hefner auf seiner "Midsummer Night’s Dream"-Party 2016

Sein Image ist seit Jahrzehnten legendär: Hugh Hefner (90) ist der König und Erfinder aller Playboys. Trotz hohem Alter präsentierte er sich stets mit hübschen, meist halbnackten Frauen an seiner Seite – ein unermüdlicher Liebhaber eben. Das alles soll jetzt aber nicht mehr möglich sein. "Er sieht sehr krank aus und als würde er nur noch 40 Kilogramm wiegen. Seine Leute versuchen, das alles geheim zu halten. Man muss sogar eine Schweigepflicht unterschreiben, wenn man ihn sehen will.", verrät ein Insider jetzt Page Six.

Hugh Hefner, Holly Madison und Kendra Wilkinson
Rachel Worth / WENN
Hugh Hefner, Holly Madison und Kendra Wilkinson

Hefners letzter öffentlicher Auftritt liegt bereits einen Monat zurück und selbst da war es nur ein kurzer. Ende August lud er zu seiner jährlichen "Midsummer Night’s Dream"-Party. Nach wenigen Schnappschüssen mit Gästen verließ er die Feier allerdings. Schon damals wirkte er angeschlagen. Wie schlecht sein Zustand aktuell ist, kann allerdings nur vermutet werden. Von offizieller Seite gibt es bisher keine Stellungnahme.

Hugh Hefner
FayesVision/WENN.com
Hugh Hefner