Dass es Sänger Robbie Williams (42) in seiner wilden Zeit in den 90ern und 2000ern ganz schön krachen ließ, ist wohl allgemein bekannt. Die vielen lustigen und skurrilen Bettgeschichten aus den Superstar-Jahren seiner Karriere sind bis heute legendär. Jetzt packte Robbie ein prickelndes Geheimnis aus genau dieser Zeit aus – und diese Geschichte ist selbst für Robbie-Verhältnisse absolut kurios.

Robbie Williams
Sony Music
Robbie Williams

In der The Graham Norton Show plauderte der Sänger jetzt aus, dass er sich einmal morgens von einem Zimmermädchen beglücken ließ, einfach nur weil er eine Erektion hatte. Zumindest dachte er, dass es sich bei der Glücklichen um ein Zimmermädchen handelt. Im Nachhinein stellte sich aber heraus, dass das Schloss, in dem Robbie zu diesem Zeitpunkt residierte, an dem Tag gar kein Zimmermädchen beschäftigt hatte! Wer war sie also? Erst später erfuhr der Rockstar, dass die Frau eine Bekannte seiner Band war, die eigentlich in einem lokalen Pub arbeitete. Sie hatte sich einfach ganz dreist in das Zimmer des Hotties geschlichen und das hat sich augenscheinlich gelohnt.

Robbie Williams bei einem Konzert in London
Goodgroves/REX/Shutterstock
Robbie Williams bei einem Konzert in London

Auch Jahre nach Robbies Megaerfolg machen noch immer viele Gerüchte um Sexskandale die Runde. Besonders eins hält sich hartnäckig: Robbie soll Sex mit vier der fünf Spice Girls gehabt haben. Doch wie Gala berichtet, sei das nur eine urbane Legende des Sängers, die sich verselbstständigt habe. Dabei hätte es seine Fans wohl nicht gewundert, wenn er wirklich alle fünf Popstars ins Bett gelockt hätte.

Robbie Williams, Sänger
Facebook / Robbie Williams
Robbie Williams, Sänger

Dass es der Zweifach-Vater auch heute noch gerne krachen lässt, bewies er jüngst bei einem Auftritt in London. Dort überraschte er seine Fans mit einer sexy Showeinlage bei der er zeigte, dass er Frauenherz immer noch höher schlagen lässt.