"Dicke sind nur am Essen und haben noch nie ein Fitnessstudio von innen gesehen!" Ein fieses Vorurteil, das sich Frauen mit Kurven und Rundungen oft anhören müssen. Modezar Harald Glööckler (51) ist Juror in der neuen RTL II-Show Curvy Supermodel und hat dazu eine klare Meinung.

Die "Curvy Supermodel"-Jury: Ted Linow, Angelina Kirsch, Motsi Mabuse und Harald Glööckler (v.l.)
RTL II
Die "Curvy Supermodel"-Jury: Ted Linow, Angelina Kirsch, Motsi Mabuse und Harald Glööckler (v.l.)

"Das ist dumm! Das würde ja auch bedeuten, dass alle Frauen, die schlank sind, bulimisch sind", echauffiert sich der 51-Jährige im Interview mit Promilfash. Doch was rät der Teleshopping-Star Frauen mit einem geringen Selbstbewusstsein? "'Hör in dich hinein. Warum fühlst du dich nicht schön?' Man muss aufarbeiten, was für den geringen Selbstwert verantwortlich ist. Meist liegt das Problem bereits in der Kindheit. Man muss die Seele von innen und nicht von außen heilen", weiß der Modeprinz.

Harald Glööckler, Juror bei "Curvy Supermodel"
RTL II
Harald Glööckler, Juror bei "Curvy Supermodel"

Seit Jahren entwirft der Designer mit großer Freude Fashion für Damen mit Kurven und Rundungen. Darum vertritt er auch einen klaren Standpunkt zum neuen Schönheitsideal: "Für mich ist eine 42 nicht einmal curvy. Das ist für mich nicht einmal eine 'Baby-Curvy'".

Modedesigner Harald Glööckler
Dominik Blindl / Getty Images
Modedesigner Harald Glööckler

Was Übergrößen-Model Angelina Kirsch zu diesem Thema zusagen hat, das könnt ihr euch hier anschauen: