Der Wahlkampf um das US-amerikanische Präsidentenamt geht in seine heiße Phase. Bereits am 8. November 2016 müssen sich die amerikanischen Bürger zwischen Hillary Clinton (68) und Donald Trump (70) entscheiden. Letzterer sorgt mit seinen verbalen Entgleisungen immer wieder für Entsetzen und Kopfschütteln, vor allem bei Frauen. Nachdem sich Schauspielerin Amber Tamblyn (33) wegen Trumps Ansichten vor kurzem als sexuelles Mißbrauchsopfer outete, legte sie jetzt noch einmal gegen den Präsidentschaftskandidaten nach.

Amber Tamblyn
Joseph Marzullo/WENN.com
Amber Tamblyn

In der US-amerikanischen Sendung "Lip Sync Battle", die von LL Cool J (48) und Chrissy Teigen (30) moderiert wird, verkleidete sich die Schauspielerin als Donald Trump und gab den 90er Jahre Hit "I Wanna Sex You Up" von Color Me Badd zum Besten. Während der Nummer twerkte sie als Trump verkleidet vor zwei riesigen Plakaten mit pikanten Aussagen: "Ich liebe Hispanoamerikaner" und "Amerika wieder großartig machen". Vor den Plakaten sitzt dabei Freundin und Schauspielkollegin America Ferrera (32), ihres Zeichens Hispanoamerikanerin, die sich angeekelt von den Annährungsversuchen des Fake-Trumps zeigt.

Blake Lively, Alexis Bledel, Amber Tamblyn und America Ferrera
Instagram / blakelively
Blake Lively, Alexis Bledel, Amber Tamblyn und America Ferrera

Bleibt nur noch abzuwarten, ob der Republikaner nach der Austrahlung der Show ausrasten wird. Erst vor kurzem zeigte er sich sehr unerfreut über die Trump-Parodie bei "Saturday Night Live".

Amber Tamblyn und America Ferrera beim "Lip Sync Battle".
Lip Sync Battle, Spike
Amber Tamblyn und America Ferrera beim "Lip Sync Battle".

In unserem Video erfahrt ihr, welcher andere Hollywood-Star bereits twerkend in der Show das Publikum begeisterte.