Mit 28 Jahren verstarb Heath Ledger (✝28) an einer versehentlichen Überdosis, weil er Schlaf- und Beruhigungsmittel parallel zu sich genommen hatte. Am 22. Januar wurde der leblose Körper des Hollywood-Stars in seinem Apartment in Manhattan gefunden. Jetzt wurden neue verstörende Details über den Ort bekannt, an dem Heath seine letzte Atemzüge tat.

Wie The Post erfahren haben soll, glich die Wohnung des Schauspielers einem Schrein für den Film-Schurken Joker aus Batman: The Dark Knight. Heath schlüpfte selbst in die Rolle des psychopatischen Spaßvogels und wurde dadurch weltweit bekannt. Für diese gruselige Glanzleistung soll er sich sehr akribisch vorbereitet haben, was angeblich auch die vier Wände des Australiers beweisen.

In dem tadellos sauberen Apartment seien kleine Clown-Figuren aufgestellt und Comics gestapelt gewesen. Es sollen außerdem diverse Aufnahmen gefunden worden sein, auf denen Heath zu hören ist, wie er intensiv seine Joker-Stimme trainiert. "Er war ein Perfektionist, der ganz klar viel Respekt für den Charakter hatte. All diese Dinge waren sehr aufgeräumt. Ihm war das sehr wichtig", zitierte das Magazin eine Quelle. Der "Brokeback Mountain"-Darsteller habe außerdem Tagebuch geführt, in das er vielfältige Forschungen zum Killer-Clown niedergeschrieben hatte. "Ich landete in der Welt eines Psychopathen", gestand Heath in seinem letzten Interview mit dem FHM-Magazine.

Naomi Watts und Heath Ledger in Sydney 2003
Patrick Riviere/Getty Images
Naomi Watts und Heath Ledger in Sydney 2003
Jake Gyllenhaal, Heath Ledger und Michelle Williams
Gareth Cattermole/Getty Images
Jake Gyllenhaal, Heath Ledger und Michelle Williams
Naomi Watts und Heath Ledger bei den SAG Awards 2004
Carlo Allegri/Getty Images
Naomi Watts und Heath Ledger bei den SAG Awards 2004


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de