Hilary Duff (29) stellt sich der Fan-Kritik! Eigentlich schwebt die Sängerin derzeit auf Wolke sieben, denn sie ist gerade frisch verknallt in ihren Fitness-Coach. Daher schleppt sie Jason Walsh auch kurzerhand mit auf eine Halloween-Party in Los Angeles. Doch mit ihren Kostümen können die Turteltauben ganz und gar nicht punkten und ernten nun einen handfesten Shitstorm!

Jason Walsh und Hilary Duff auf der Casamigos Tequila Halloween Party
Getty Images
Jason Walsh und Hilary Duff auf der Casamigos Tequila Halloween Party

Hilary Duff und Jason Walsh ahnten wohl nichts Böses, als sie sich am Freitag in ihre Halloween-Kostüme schmissen. Als Indianer und Pilgerin symbolisierten sie in L.A. die amerikanische Geschichte und leisteten sich damit einen riesigen Fauxpas. Denn im sozialen Netzwerk kamen die Outfits alles andere als gut an: beleidigend, ignorant, unangebracht – so lautete das Urteil der User. Die 29-Jährige reagierte jetzt auf Twitter auf die Kritik. "Es tut mir unfassbar leid, dass ich einige Leute mit meinem Kostüm verletzt habe. Ich habe das Outfit nicht richtig durchdacht und entschuldige mich von Herzen dafür", bedauerte sie ihren Auftritt.

Hilary Duff und ihr Freund Jason Walsh
Instagram/ hilaryduff
Hilary Duff und ihr Freund Jason Walsh

Auch Jason ließ es sich nicht nehmen, ein Statement auf Instagram zu verfassen. "Ich wollte nicht respektlos sein. Ich bewundere die Ur-Einwohner Amerikas. Rückblickend würde ich dieses Kostüm daher nicht mehr wählen. Ich entschuldige mich bei allen, die ich damit verletzt habe", zeigte sich auch der Personal Trainer voller Reue. Bei der nächsten Halloween-Party planen Hilary und Jason ihr Outfit mit Sicherheit doppelt und dreifach.

Hilary Duff mit ihrem Trainer Jason Walsh in LA
Mark Davis / Getty Images
Hilary Duff mit ihrem Trainer Jason Walsh in LA

Schaut euch im Clip an, mit welchem Song Hilary zuletzt für Furore sorgte.