Kein anderer verkörpert das Image eines Strahlemanns so überzeugend wie Ross Antony (42). Der Sänger gibt sich in der Öffentlichkeit immer gut gelaunt und lebensfroh. Und dass, obwohl er schon vor längerer Zeit seine tragischen Ereignisse im Privatleben offenbarte. Nun sprach der gebürtige Engländer über ein sehr schockierendes Erlebnis in seiner Vergangenheit.

Ross Antony
WENN
Ross Antony

"Alle meine Ex-Freunde waren keine Engel. Sie sind mir fremd gegangen. Die Rechtfertigung war, dass ich zu nett sei", gesteht der 42-Jährige gegenüber dem OK!-Magazin. Mehrfach wurde Ross betrogen, hintergangen und gedemütigt. Und nicht nur das: Ross wurde von einem seiner Ex-Freunde sogar krankenhausreif geprügelt. "Ich habe ihn konfrontiert und alles, was ihm dazu einfiel, war, meinen Kopf auf den Wohnzimmertisch zu schlagen, sodass ich im Krankenhaus genäht werden musste."

Paul Reeves und Ross Antony bei der Premiere von "Bodyguard – Das Musical"
WENN
Paul Reeves und Ross Antony bei der Premiere von "Bodyguard – Das Musical"

Solche furchtbaren Ereignisse gehören aber zum Glück der Vergangenheit an. Seit 2006 ist Ross fest mit dem Opernsänger Paul Reeves (42) liiert, mit dem er 2014 sogar ein Kind adoptierte. Es scheint, als wäre Ross in dieser skandalfreien Partnerschaft endlich angekommen.

Ross Antony beim ZDF
WENN
Ross Antony beim ZDF