Was genau ist bei den Lombardis passiert? Die Fans von Sarah (24) und Pietro (24) haben noch nicht einmal die Nachricht um die Scheidung des TV-Paars verdaut, da überschlagen sich die Ereignisse bei den DSDS-Stars. In der vergangenen Nacht gab es einen Polizei-Einsatz bei den beiden und Pietro sieht sich nun mit einer Anzeige wegen Körperverletzung konfrontiert. Die Fans des einstigen Traumpaares sorgen sich angesichts der aktuellen Entwicklungen vor allem um einen: Dem armen Alessio (1).

Alessio Lombardi
Facebook / Sonja Strano
Alessio Lombardi

Was genau sich gestern Abend im Hause Lombardi abspielte, ist bisher nicht bekannt. Die Polizei bestätigte nur, dass es einen Einsatz in der Wohnung in Brühl gab, Pietro nicht mehr in das Haus zurückkehren darf und dass Sarah eine Anzeige wegen Körperverletzung gestellt hat. Die Fans der Familie beschäftigt jetzt vor allem eine Frage: Musste Alessio diesen Vorfall mit ansehen? Mit Kommentaren wie "Denkt doch mal an den Kleinen. Geht's noch? Rauft euch zusammen oder geht getrennte Wege! Wollt ihr, dass euer Sohn einen psychischen Schaden davon trägt" oder "Wenn ihr euch einen Rosenkrieg liefern wollt: Okay, macht das! Aber denkt doch bitte an euer Kind! Alessio hat dieses Drama nun wirklich nicht verdient" machen sie sich große Sorgen um den Jungen.

Pietro Lombardi mit Söhnchen Alessio
Facebook / --
Pietro Lombardi mit Söhnchen Alessio

Bisher haben sich Sarah und Pietro noch nicht zu dem Vorfall geäußert. Der Familie – allen voran dem kleinen Alessio – bleibt nur zu wünschen, dass sich die beiden in Zukunft friedlich begegnen. Wie sehr schockieren euch die neuesten Geschehnisse? Sagt in unserer Umfrage eure Meinung.

Sarah Lombardi mit Söhnchen Alessio
Facebook / --
Sarah Lombardi mit Söhnchen Alessio

Wie schockiert seid ihr über den Polizeieinsatz bei Sarah und Pietro?

  • Wie schrecklich – ich kann es gar nicht fassen!
  • Bei denen wundert mich gar nichts mehr
Ergebnisse zeigen

Ergebnisse:

  • 1.830 Wie schrecklich – ich kann es gar nicht fassen!

  • 2.622 Bei denen wundert mich gar nichts mehr