Es ist ein echter Rosenkrieg: Vor einigen Tagen gab Hollywoods Traumpaar Nummer Eins Brangelina bekannt, dass sie sich trennen und auch scheiden lassen. Seitdem überschlagen sich die Schlagzeilen, vor allem die Sorgerechtsfrage wird dabei intensiv diskutiert. Da gegen Brad Pitt (52) wegen Verdacht auf Körperverletzung gegen Sohnemann Maddox Jolie-Pitt (15) ermittelt wurde, sahen seine Chancen schlecht aus – doch das Blatt hat sich gewendet.

Brad Pitt, Pax, Shiloh und Maddox
Adriana M. Barraza/WENN.com
Brad Pitt, Pax, Shiloh und Maddox

Wie das US-amerikanische Online-Magazin TMZ erfahren haben will, wurden die Ermittlungen eingestellt. Nachdem der Fall gründlich untersucht wurde, Brad, Angelina (41) und die Kids von Sozialarbeitern befragt wurden, kam man zu dem Ergebnis, dass keine körperliche Misshandlung vorliegt. Angeblich sei Brad nach einem Streit mit Sohnemann Maddox handgreiflich geworden, was das zuständige Departement nun aber offenbar guten Gewissens ausschließt. Damit sehen die Karten des Schauspielers im Sorgerechtsstreit wieder wesentlich besser aus.

Angelina Jolie und Brad Pitt im November 2015 in Hollywood
Getty Images
Angelina Jolie und Brad Pitt im November 2015 in Hollywood

Vor Kurzem legte der fürsorgliche Papa auch seinen ersten öffentlichen Auftritt nach Verkündung des Liebes-Aus hin. Von wem er dabei begleitet wurde, erfahrt ihr im Video am Ende des Artikels.

Angelina Jolie und Brad Pitt mit Sohn Maddox im Jahr 2013
Getty Images
Angelina Jolie und Brad Pitt mit Sohn Maddox im Jahr 2013