Hip-Hop-Artist Snoop Dogg (45) trauert um seinen guten Freund US-Rapper Mr. 3-2. Der Musiker, der mit bürgerlichem Namen Christopher Barriere hieß, soll in einer Schießerei ums Leben gekommen sein. Er wurde nur 44 Jahre alt.

Rapperfreunde Le$ und Mr. 3-2
Twitter / SteakxShrimp
Rapperfreunde Le$ und Mr. 3-2

Wie ABC News berichtet, geriet Mr. 3-2 am Donnerstagabend in einen Streit an einer Tankstelle im Südwesten von Houston. Drei Männer und der Rapper sollen eine lautstarke Auseinandersetzung geführt haben, als einer der Involvierten eine Waffe zog und dem Musiker in den Hinterkopf schoss. Der Schütze soll auch die beiden anderen Männer verletzt haben und immer noch auf freiem Fuß sein, so die Polizei gegenüber ABC. Für Mr. 3-2 kam aber leider alle Hilfe zu spät.

Snoop Dogg bei einer Veranstaltung in Hollywood
FayesVision/WENN.com
Snoop Dogg bei einer Veranstaltung in Hollywood

Berühmt wurde der Rapper als langjähriges Mitglied des amerikanischen Hip-Hop-Kollektivs Screwed Up Click in den 90er Jahren. Auch mit seinem guten Freund Snoop Dogg arbeitete er zusammen an Musik. Auf Twitter verabschiedete sich Snoop mit einem emotionalen Tweet: "Ruhe in Frieden alter Freund!"

Snoop Dogg
GVK/Bauer-Griffin/GC Images
Snoop Dogg