Taylor Swift (26) kommt nicht zur Ruhe. Gerade erst wurde ihr irrer Stalker von der Polizei aufgegriffen, nachdem er das vom Gericht verhängte Kontaktverbot missachtete. Da sieht sich die Sängerin einer weiteren Krise gegenüber! Ein Foto gelangte an die Öffentlichkeit, das angeblich den sexuellen Übergriff des Grapsch-DJs aus dem Jahr 2013 dokumentiert.

Musik-Legende Leonard Cohen und Sängerin Taylor Swift
Larry Busacca / Getty Images for Songwriter's Hall of Fame
Musik-Legende Leonard Cohen und Sängerin Taylor Swift

Damals soll David Mueller der Sängerin während eines Meet-and-Greet-Konzerts unter den Rock gelangt und ihr Hinterteil begrapscht haben. Ein Foto, das den beschämenden Übergriff dokumentiert, ließ Taylor laut dem Klatsch-Portal perezhilton.com gerichtlich unter Verschluss halten. Jetzt scheint TMZ genau dieses Bild in die Hände gefallen zu sein! Darauf zu sehen: Die Musikerin, die zwischen einem Fan und Mueller steht. Dessen linke Hand verschwindet tatsächlich hinter dem unteren Teil von Taylors Rücken. Ob er den Superstar wirklich unsittlich berührte, müssen die Gerichte entscheiden.

Sängerin Taylor Swift in New York, 2016
Gustavo Caballero / Getty Images for Tommy Hilfiger
Sängerin Taylor Swift in New York, 2016

Der DJ verlor nach den Anschuldigungen der jungen Sängerin seinen Job und verklagte daraufhin TayTay. Die ließ das nicht auf sich sitzen und zeigte ihrerseits Mueller an. Noch hat das Gericht keine Entscheidung gefällt. Vielleicht kann ein ganz besonderer Mann der Sängerin in dieser schweren Zeit beistehen? Um wen es geht, seht ihr im Video!

Taylor Swift in Auckland, Neuseeland, auf einem Konzert 2012
Sandra Mu / Getty Images
Taylor Swift in Auckland, Neuseeland, auf einem Konzert 2012