Durch die beliebte Anwaltsserie "Suits" wurde Meghan Markle (35) über Nacht berühmt. In ihrer Rolle der Rachel Zane schlich sie sich ins Herz des Nachwuchs-Juristen Michael Ross (Patrick J. Adams, 35). Doch die TV-Karriere der neuen Freundin von Prinz Harry (32) begann schon viel früher bei einem ganz anderen Format.

Meghan Markle bei einem Q&A zur Premiere der fünften Staffel von "Suits"
Alberto E. Rodriguez / Getty Images
Meghan Markle bei einem Q&A zur Premiere der fünften Staffel von "Suits"

In einem hautengen roten Kleid trug Meghan einst mit Geld gefüllte Koffer in die Game-Show "Deal or No Deal". Sie war während der zweiten Staffel eines der "Briefcase-Girls", wie sie selbst im Gespräch mit Esquire vor drei Jahren erzählte. "Ich würde das in die Kategorie der Dinge packen, die ich getan habe, um mit meinen Einkünften zurechtzukommen", erklärte die 35-Jährige damals.

Meghan Markle bei "NBC's 2015 New York Summer Press Day"
Robin Marchant / Getty Images
Meghan Markle bei "NBC's 2015 New York Summer Press Day"

Sie habe erst in der amerikanischen Botschaft in Argentinien gearbeitet, bevor sie zu der TV-Show kam. "Dort zu arbeiten war eine bereichernde Erfahrung und hat mir dabei geholfen, zu verstehen, was ich lieber machen würde", gestand sich die Amerikanerin ein. Mittlerweile hat die in Hollywood bekannte Schönheit Anstellungen wie diese nicht mehr nötig – was vor allem das britische Königshaus beruhigen dürfte.

Meghan Markle bei der "Misha Nonoo"-Show während der Mercedes-Benz Fashion Week 2015
Monica Schipper / Getty Images
Meghan Markle bei der "Misha Nonoo"-Show während der Mercedes-Benz Fashion Week 2015

Im Video seht ihr, wo sich Meghans royaler Liebster vor Kurzem erst vergnügte.