Schon lange ist Mick Schumacher drauf und dran seinen Vater, die Formel-1-Legende Michael Schumacher (47), sportlich zu beerben. Seit 2015 fährt der Fußballfan in der Formel 4 selber Autorennen und kann schon diverse Erfolge vorweisen. Jetzt wird dem 17-Jährigen eine ganz besondere Ehre zuteil.

Mick Schumacher im Juli 2016 bei einem Charity-Fußballspiel in Mainz
WENN
Mick Schumacher im Juli 2016 bei einem Charity-Fußballspiel in Mainz

Im Rahmen der Essen Motor Show 2016 wird Mick nun von dem Magazin Auto Bild Motorsport als bester Nachwuchsrennfahrer ausgezeichnet und erhält den "Goldenen Rennfahrerschuh". Damit ist ein weiterer Grundstein gelegt, um in die riesigen Fußstapfen von Papa Michael zu treten. Der Facebook-Frischling gilt als der erfolgreichste Fahrer in der Formel-1-Geschichte und wurde sieben Mal Weltmeister.

Mick Schumacher nach einem Formel 3-Rennen im April 2015 in Oschersleben
RONNY HARTMANN / Freier Fotograf
Mick Schumacher nach einem Formel 3-Rennen im April 2015 in Oschersleben

Zur Entscheidung der Jury teilt Redaktionsleiterin, Bianca Garloff, in einem Statement mit: "Mit den Vizemeistertiteln in der deutschen und der italienischen Formel 4, vor allem aber mit der Art und Weise, wie er sich seit dem Vorjahr noch einmal gesteigert hat, wie abgebrüht er sich in Zweikämpfen durchsetzt und wie unaufgeregt er mit dem Druck eines berühmten Namen umgeht, ist Mick Schumacher für die Redaktionsjury das größte Nachwuchstalent, das Deutschland derzeit hat." Vielleicht wird Micks Karriere tatsächlich einmal so groß wie die seines Vaters.

MIck Schumacher im Juli 2016 beim Formel-1 Rennen am Hockenheimring
Dan Istitene / Staff
MIck Schumacher im Juli 2016 beim Formel-1 Rennen am Hockenheimring

In unserem Video seht ihr einen Rückblick auf die erfolgreiche Karriere von Papa Michael.