Model Gigi Hadid (21) überzeugte gerade erst als einer der berühmten Victoria's Secret-Engel auf dem Catwalk in Paris. Doch trotz ihrer heißen Performance wirkte die Beauty wirklich sehr dünn. Kritik an ihrer superschlanken Figur muss sich die Blondine generell sehr häufig anhören. Und nun schockte Gigi mit einem traurigen Geständnis über die Gründe für ihr geringes Gewicht.

Die 21-Jährige leidet nämlich an der Autoimmunerkrankung Hashimoto-Thyreoiditis, bei der die Schilddrüse chronisch entzündet ist, verriet sie Elle im Interview. Das führt auch dazu, dass Gigi mit einer Schilddrüsenunterfunktion zu kämpfen hat, gegen die sie starke Medikamente nehmen muss. Und diese wiederum sollen sich so krass auf ihren Stoffwechsel auswirken, dass sie so abnimmt. Sie selbst sei mit ihrer dürren Figur auch überhaupt nicht zufrieden.

Auch Gigis Mama Yolanda kämpft schon länger gegen eine chronische Erkrankung: die Infektionskrankheit Lyme-Borreliose. Über die kräftezehrenden Behandlungen bringt sie im kommenden Jahr ein Buch heraus. Gigis Geschwister Bella (20) und Anwar (17) sind ebenfalls von Borreliose betroffen.

Seht im Video, was Gigi und die anderen Models nach der großen Dessous-Show unternommen haben.

Zayn Malik und Gigi Hadid in New York
Getty Images
Zayn Malik und Gigi Hadid in New York
Zayn Malik und Gigi Hadid im Sommer 2017
Getty Images
Zayn Malik und Gigi Hadid im Sommer 2017
The Weeknd und Bella Hadid bei der Met Gala 2016
Getty Images
The Weeknd und Bella Hadid bei der Met Gala 2016


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de