Anzeige
Promiflash Logo
Geburt verpasst: Dieser Fußball-Weltmeister ist jetzt Papa!Getty ImagesZur Bildergalerie

Geburt verpasst: Dieser Fußball-Weltmeister ist jetzt Papa!

14. Dez. 2016, 20:46 - Promiflash

Und schon wieder ist ein deutscher Fußball-Weltmeister Papa geworden! Am 14. Dezember erblickte die kleine Leonie das Licht der Welt und macht Kevin Großkreutz (28) zum ersten Mal zum Papa! Doch die Kleine hatte es zu eilig für den Profi – der verpasste die Geburt, saß noch im ICE, als seine Tochter kam.

Eigentlich sollte das erste Kind von Stuttgart-Kicker Kevin Großkreutz erst in 19 Tagen geboren werden, doch dann ging alles gaaaanz schnell. Seine Freundin lebt in Dortmund, er momentan in Stuttgart. Als der Anruf kam, musste es zügig gehen – und so nahm Kevin den ICE, um noch pünktlich zur Geburt im Ruhrpott zu sein. In völliger Vorfreude postete er bei Instagram noch sein Zugticket mit dem Satz: "Auf nach Dortmund. Der Fisch kann jede Minute Vater werden." Doch rund eine Stunde bevor der Weltmeister eintraf, war es bereits passiert: Seine Caro hatte die Geburt allein gemeistert und die gesunde Leonie mit 3.100 Gramm zur Welt gebracht.

Schon vor einigen Wochen zeigte der einstige BVB-Kicker, wie stolz er auf den kommenden Nachwuchs ist und verriet der Bild: "Es wird ein neuer Lebensabschnitt beginnen. Ich glaube, man wird auch ein bisschen ruhiger, entspannter, wenn man Vater ist. Die Entwicklung eines Kindes mitzuerleben – das ist etwas großartiges."

Nun hat Deutschland ein weiteres Weltmeister-Baby, denn auch Toni Kroos (26) und Lukas Podolski (31) sind bereits nach dem WM-Titel Papa geworden.

Getty Images
Kevin Großkreutz, Fußball-Weltmeister
Getty Images
Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft 2014


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de