Formel-1-Profi Lewis Hamilton (31) gibt dem Begriff "Schlittenhund" eine ganz neue Bedeutung. In einer seiner jüngsten Instagram-Storys zeigte er sich beim Rodeln mit seinen geliebten englischen Bulldoggen Roscoe und Coco – die schienen von der fröhlichen Fahrt allerdings nicht ganz so begeistert zu sein wie ihr Herrchen, aus gutem Grund!

Zentimeterdick liegt der Schnee, durch den Rennfahrer Lewis Hamilton mit seinen Hunden stapft. Gut also, dass er seinen Schlitten dabei hat. Diesen befährt aber nicht nur der 31-Jährige, sondern auch Roscoe und Coco dürfen auf dem blauen Rodel "Sitz machen". So richtig kommen die mit ihren kurzen Hundebeinchen nämlich nicht voran im hohen Schnee. Von einer Verschnaufpause für die Schlabberschnauzen kann allerdings nicht die Rede sein: Das Herrchen lebt seine Vorliebe für Geschwindigkeit auch im Winterwunderland aus und beschert seinen Doggies den einen oder anderen wilden Ritt – und auch Flug. Die armen Kerlchen machen ganz schön was mit!

Lewis Hamilton steht nicht nur auf Schnee-Spaß mit Hunden, sondern auch auf Ringkämpfe mit Leoparden. Mehr dazu in unserem Videoclip am Ende des Artikels.

Lewis Hamiltons Hunde Roscoe und Coscohttps://www.instagram.com/p/BOE8mf8ALSm/?taken-by=roscoelovescoco
Lewis Hamiltons Hunde Roscoe und Cosco
Lewis Hamilton mit seinen Hunde Roscoe und CocoInstagram/roscoelovescoco
Lewis Hamilton mit seinen Hunde Roscoe und Coco
Lewis Hamilton mit Hund RoscoeInstagram/roscoelovescoco
Lewis Hamilton mit Hund Roscoe
Lewis Hamilton: Seine "Schlittenhunde" haben's nicht leicht!Getty Images


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de