Die Siegerin steht fest: Angel Flukes (28) gewann die diesjährige Das Supertalent-Staffel. Mit der gebürtigen Engländerin ist erneut eine Sängerin auf die Spitze des Treppchens gelangt. In bislang zehn Staffeln gewann sechs mal jemand aus der Kategorie Gesang. Die Fans des Formats zeigten sich von dieser Entwicklung zuletzt so gar nicht begeistert. Für Sänger gäbe es doch genug andere Shows, hieß es. Gegenüber Promiflash äußerte sich die strahlende Siegerin jetzt zu den Vorwürfen.

"Wir alle hatten Talent, also warum nicht wieder ein Sänger?", fragte die 28-Jährige. Kommentaren ihrer Hater, andere Talente hätten den Sieg eher verdient als Menschen mit musischer Begabung, möchte Angel entgegnen: "Singen ist ein Talent. Es braucht eine Menge Arbeit und Konzentration, das korrekte Timing und die hohen Töne zu treffen."

Zuletzt richtete sich die Siegerin direkt an ihre Kritiker: "Wenn ihr verärgert seid, tut es mir Leid. Aber ich habe mein ganzes Leben auf diesen Moment gewartet und genieße jede Minute." Verstehen tut Angel die Öffentlichkeit dennoch. Mit dem Sieg gerechnet hatte sie deshalb ohnehin nicht. Jetzt, wo sie es allerdings doch geschafft hat, freut sich das Nachwuchstalent umso mehr.

Wie sich Angel von Castingshow zu Castingshow zum Sieg kämpfte, erfahrt ihr im folgenden Clip.

Gewinnen eurer Meinung nach tatsächlich zu viele Sänger "Das Supertalent"?1307 Stimmen
943
Ja, langsam wird es langweilig.
364
Talent ist Talent, bei so unterschiedlichen Begabungen wird es nie ganz gerecht sein.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de