Nach dem plötzlichen Tod von Sänger George Michael (✝53) am ersten Weihnachtsfeiertag sind Fans weltweit noch immer unter Schock. Doch mit dem Ableben des Popstars kommen jetzt auch immer mehr unschöne Details zu seinem Leben ans Licht. Ein ehemaliger Liebhaber des Wham!-Stars nutzt die Gunst der Stunde und packt aus: George soll süchtig nach Drogen und Sex gewesen sein!

Sham Ibrahim verrät Radar Online jetzt intime Details des Verstorbenen. "George schien definitiv eine Abhängigkeit von Sex zu haben, genauso wie eine Drogensucht. So gut wie jeder in seinem Umfeld wusste, dass sein Drogenkonsum außer Kontrolle war", so der ehemalige Lover des 53-Jährigen. Bis zu 25 Joints habe George pro Tag geraucht, wie Sham wissen will. Die beiden lernten sich beim Musikvideodreh zu dem Song "Freeek" kennen. "Danach hat mich George zu einer Privatparty eingeladen. Als wir dort ankamen, sind wir direkt ins Schlafzimmer gegangen und haben miteinander rumgemacht", erinnert sich Sham.

"Viele seiner Mitmenschen dachten, dass er an seiner Sucht sterben würde", erzählt der Insider weiter. So gingen bereits kurz nach dem Tod des Amerikaners Gerüchte um, dass er an einer Heroinüberdosis verstorben sei. Was meint ihr, sagt der Liebhaber die Wahrheit oder will er nur Geld mit dem Verscheiden von George Michael machen? Stimmt unten im Voting ab.

George MichaelSplash News
George Michael
George MichaelWill Alexander/WENN.com
George Michael
George Michael und Fadi Fawaz in LondonNeil Warner / Splash News
George Michael und Fadi Fawaz in London
Will Sham Ibrahim nur Geld mit dem Tod von George Michael machen?3728 Stimmen
2893
Auf jeden Fall, das ist total geschmacklos!
835
Nein. Er will nur, dass alle die Wahrheit erfahren.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de