Er ist wieder zurück im Rampenlicht: Brad Pitt (53) tauchte seit seiner Trennung von Angelina Jolie (41) und der anschließenden Schlammschlacht um ihre sechs Kinder nur selten in der Öffentlichkeit auf. An diesem Wochenende zeigte er sich jetzt sogar auf der Bühne. Zusammen mit Rock-Urgestein Sting verzauberte er die Zuschauer eines Charity-Events in Malibu.

Der Schauspieler schien während des gesamten Events sehr positiv gestimmt. "Er hatte gute Laune. Er hing mit seinen Leuten rum", verriet ein Insider gegenüber E! News. Auch auf der Bühne bewies Brad Pitt, dass er seinen Humor nicht verloren hat. "Als ich meine Karriere startete, damals in, äh", imitierte er Sting bei der vierten jährlichen Charity-Veranstaltung "ROCK4EB!". "Als ich angefangen habe Wein herzustellen, damals in, äh, sehr guter Wein, nebenbei gesagt", alberte der Schauspieler weiter, bis er schließlich den Auftritt des legendären Rockers ankündigte.

Immer wieder enterte Brad die Bühne, um mit den Musikern zu scherzen. Audioslave-Sänger Chris Cornell (52) wurde von dem "Fight Club"-Darsteller als "sehr, sehr guter Freund" vorgestellt. "Er ist jemand, den ich schon eine ganze Weile kenne und von dem ich ein riesiger Fan bin", schwärmte Brad, bevor er die ungeteilte Aufmerksamkeit an die beiden Künstler übergab. Im Publikum befand sich derweil ein echtes Staraufgebot. Neben Zach Galifianakis (47), der durch die gesamte Show führte, waren auch Heidi Klum (43), Courteney Cox (52), Kaley Cuoco (31) und Cindy Crawford (50) unter den prominenten Gästen.

:

Chris Cornell, Sting und Brad PittInstagram / theofficialsting
Chris Cornell, Sting und Brad Pitt
Brad Pitt bei der "Allied"-Premiere in Madrid 2016SOLARPIX / ActionPress
Brad Pitt bei der "Allied"-Premiere in Madrid 2016
Sting bei einem Konzert anlässlich des Friedensnobelpreises in OsloTobias Schwarz / AFP /Getty Images
Sting bei einem Konzert anlässlich des Friedensnobelpreises in Oslo


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de