Über zehn Jahre ist es jetzt her, dass Kurtwood Smith und Topher Grace (38) zum letzen Mal in die Rollen von Red und Eric Forman schlüpften. Von 1998 bis 2006 spielten sie in der Kultserie "Die wilden Siebziger" Vater und Sohn – und seither ist nicht nur viel Zeit vergangen, die beiden Schauspieler haben sich auch ziemlich stark verändert.

Bei den Golden Globes kam es jetzt zu einer süßen Familienzusammenführung: "Schaut mal, über wen ich gestolpert bin", schreibt Topher mit dem Hashtag #family unter den Instagram-Schnappschuss mit seinem Filmdad. Für die Award-Show hatten sich die Männer ziemlich in Schale geschmissen. Besonders Kurtwood hätten wohl nur eingefleischte Fans wiedererkannt. Das einst rotbraune Haar ist mittlerweile grau geworden und ein Bart versteckt sein Gesicht. Dabei ist er nach dem Abdrehen der Serie nicht in der Versenkung verschwunden, sondern war in unzähligen Serien und Filmen zu sehen und zu hören – ebenso wie Topher.

Doch neben den "Die wilden Siebziger"-Megastars Ashton Kutcher (38) und Mila Kunis (33) alias Michael und Jackie führen die beiden dann doch ein Schattendasein. Daher ist dieses Wiedersehen umso erfreulicher!

Was bei den Golden Globes noch so passierte, erfahrt ihr im Video:

Ashton Kutcher und Mila Kunis bei einem Dodgers-SpielHarry How / Getty Images
Ashton Kutcher und Mila Kunis bei einem Dodgers-Spiel
Der "Die wilden Siebziger"-CastActionPress/ SIPA PRESS
Der "Die wilden Siebziger"-Cast
Danny Masterson, Topher Grace und Laura PreponActionPress/ EVERETT COLLECTION, INC.
Danny Masterson, Topher Grace und Laura Prepon


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de