Ist es nicht ironisch? Alanis Morissette verklagte ihren Ex-Manager im Mai des vergangenen Jahres. Der Tatverdacht: Statt ihr Vermögen zu mehren, soll er mehrere Millionen ohne ihr Wissen von ihrem Konto abgebucht haben und für persönliche Zwecke verwendet haben. Jetzt ist es amtlich: Am Mittwoch bekannte sich Jonathan Todd Schwartz vor Gericht schuldig.

Um ganze 4,5 Millionen Euro soll Schwartz die Sängerin zwischen Mai 2010 und Januar 2014 erleichtert haben. Er verbuchte die Summen einfach unter "Verschiedenes/persönliche Ausgaben". Als Ermittler die seltsamen Transaktionen bemerkten, erfand Schwartz eine besonders dreiste Lüge: Er gab an, das Geld in Cannabisplantagen investiert zu haben. Doch in Wirklichkeit seien die Millionenbeträge in seine eigene Tasche gewandert, wie FBI-Ermittlerin Deirdre Fike laut Spiegel Online berichtet.

Außerdem gab Schwartz zu, auch andere prominente Klienten um ihr Geld gebracht zu haben. Welche das sind, gelangte bisher nicht an die Öffentlichkeit. Die Klage wird inzwischen von der Managementfirma geführt, bei der Schwartz beschäftigt war. Mit Alanis wurde eine außergerichtliche Einigung gefunden. Die "Ironic"-Interpretin habe aber nicht nur an den immensen Summen zu knabbern, die ihr ehemaliger Manager entwendete. Sein schlechtes Management habe außerdem dazu beigetragen, dass ihr einige lukrative Deals durch die Lappen gegangen seien. Darunter eine Show in Las Vegas, die sie auf seine Beratung hin abgelehnt hatte. Schwartz muss sich nun auf eine mehrjährige Haftstrafe einstellen.

2016 gab es auch gute Nachrichten für die Sängerin – ihre Tochter Onyx wurde geboren. Welche Promis im letzten Jahr außerdem Eltern wurden, seht ihr im folgenden Clip:

Alanis Morissette bei den American Music Awards 2015Jason Merritt / Getty
Alanis Morissette bei den American Music Awards 2015
Alanis Morissette, MusikerinGetty Images
Alanis Morissette, Musikerin
Alanis MorissetteMichael Kovac / Freier Fotograf / Getty Images
Alanis Morissette


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de