Die erfolgreiche "Ironic"-Interpretin Alanis Morissette (41) scheint trotz ihrer mittlerweile zweiten Schwangerschaft keine allzu großen Geldsorgen zu haben, denn ihr Geld verwaltet die luxuriöse Beratungsfirma GSO Business Management, der auch Stars wie Beyoncé (34) und Mariah Carey (46) vertrauen. Das Vertrauen wurde allerdings erschüttert, als die Sängerin plötzlich fragwürdige Transaktionen von ihrem Konto aus entdeckte. Doch erst ihr neuer Manager brachte Licht ins Dunkel: Rund 4,7 Millionen Dollar soll der Ex-Manager der Sängerin unterschlagen haben.

Alanis Morissette, Musikerin
Sonia Recchia / Gettyimages
Alanis Morissette, Musikerin

Ihr ehemaliger Manager Jonathan Schwartz hat sich in der Vergangenheit ganz offensichtlich am Vermögen seiner schönen Klientin selbst bereichert. Das fand jetzt laut TMZ ihr neuer Manager heraus, als er sich in die Finanzen seiner neuen, prominenten Kundin einarbeiten wollte. Dabei enthüllte er, dass Jonathan ihr 4,7 Millionen Dollar unterschlagen hat. 50.000 Dollar soll er allein für einen netten Luxusurlaub auf Bora Bora ausgegeben haben und 75.000 Dollar für Casinos auf den Bahamas.

Alanis Morissette
466466028
Alanis Morissette

Nachdem die kanadisch-amerikanische Sängerin Jonathans Firma GSO Business Management drohte, sie zu verklagen, nahm die hochkarätige Promi-Beratungsfirma die Dinge selbst in die Hand und feuerte ihren unehrlichen Mitarbeiter. Weiter muss er die volle Geldsumme zurückzahlen.

Alanis Morissette
Frazer Harrison / Gettyimages
Alanis Morissette