Bei DSDS sind die Zuschauer nie vor Überraschungen der Kandidaten sicher, aber in der heutigen Folge wurden auch die Juroren überrascht: Kurosh Bahrami (25) wollte mit "Can't Stop" von Miley Cyrus (24) überzeugen. Zur Unterstützung holte er sich seine Schwester Mandy mit ins Boot, die nebenbei an der Stange tanzte. Neben viel Po-Gewackel, Luftschlangen und einigen bizarren Tanzeinlagen gab es aber vor allem eins: Eine verwirrte Jury!

Was Shirins Backstage-Geheimnis ist, erfahrt ihr im Video.

Schon zu Beginn der Performance war Dieter Bohlen (62) unsicher: "Was geht denn jetzt hier ab? Sind das zwei Mädchen?", fragte der sechsfache Papa. Und auch nach dem Auftritt von Kerry, wie sich Kurosh nennt, zeigte sich der Musikproduzent sichtlich verwirrt: "Das war bestimmt einer der kuriosesten Auftritte, die ich bei DSDS in dieser Staffel gesehen habe", stellte der Poptitan fest. Und auch H.P. Baxxter (52) war nicht gerade angetan von der eigenwilligen Performance: "Wir hatten vor Kurzem eine Kandidatin hier, die hat in einem Grusellabyrinth gearbeitet. Das wäre für mich der einzige Ort, wo ich euch sehen würde", lautete das harte Urteil des Scooter-Frontmannes.

Shirin David (21) hatte allerdings ein ganz anderes Problem: "Ihr seid ja Geschwister. [...] Du hast performt als wärst du ihr Pascha! Das ist deine Schwester, weißt du, was ich meine?", kommentierte sie den skurrilen Auftritt. Das Duo schaffte es nicht in die nächste Runde.

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de

Kurosh Bahrami bei "Deutschland sucht den Superstar" 2017RTL / Stefan Gregorowius
Kurosh Bahrami bei "Deutschland sucht den Superstar" 2017
Kurosh Bahrami und seine Schwester bei "Deutschland sucht den Superstar" 2017RTL / Stefan Gregorowius
Kurosh Bahrami und seine Schwester bei "Deutschland sucht den Superstar" 2017
Shirin David bei "Deutschland sucht den Superstar" 2017RTL / Stefan Gregorowius
Shirin David bei "Deutschland sucht den Superstar" 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de