Ihr wurde eine ganz besondere Ehre zuteil: 2008 verzauberte Olga Kurylenko (37) Kultagenten James Bond in "Ein Quantum Trost" mit ihren weiblichen Reizen. Dass sie von dieser sexy Aura bis heute nichts eingebüßt hat, beweist sie mit ihren glamourösen Red-Carpet-Auftritten – so auch am Donnerstagabend bei einer Veranstaltung im Rahmen der Pariser Fashion Week. Doch bei diesem heißen Outfit muss man schon zweimal hingucken und stellt sich die Frage: Wo sind denn ihre Nippel geblieben?

Die dreieckigen Cut-Outs im unteren Brustbereich wirkten so, als müssten die Brustwarzen der Schauspielerin durchblitzen. Doch Fehlanzeige! Der elegante Jumpsuit mit dem mit Steinchen besetzten Oberteil legte gerade so viel nackte Haut frei, dass die intimsten Stellen am Oberkörper verhüllt blieben. Wenn das keine Millimeterarbeit war!

Dass Olga am Donnerstag zudem einen kleinen Anstecker mit der roten AIDS-Schleife trug, hatte einen besonderen Grund. Das Sidaction Gala Dinner wurde nämlich veranstaltet, um Geld für die AIDS-Forschung und die Behandlung bereits Erkrankter zu sammeln. Mit von der prominenten Partie waren außerdem Monica Belucci (52), Diane Kruger (40), Vanessa Paradis (44) und Sängerin Pixie Lott (26). Die Damen bewiesen einmal mehr, dass sich Charity und Chic durchaus vertragen.

Was sagt ihr zum gewagten Outfit vom Ex-Bond-Girl? Stimmt dazu in der Umfrage ab! Wie elegant sich Herzogin Kate (35) kleidet, seht ihr im Clip:

Pixie Lott bei den BRIT Awards 2017John Phillips/Getty Images
Pixie Lott bei den BRIT Awards 2017
Wie findet ihr Olgas Outfit?286 Stimmen
171
Sexy! Das ist doch echt mal was anderes.
115
Übertrieben! Gerade bei einer Charity-Veranstaltung.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de