Kind und Karriere am Set von Gute Zeiten, schlechte Zeiten? Claudia Lorentz wird ab dem 13. Februar in der Serie zu sehen sein. In ihrer Rolle soll sie als Emma dem Frauenhelden Mesut schöne Augen machen. Im wahren Leben ist die Schauspielerin bereits zweifache Mutter. Da musste für ihr kleines Baby schon mal Zeit neben dem Beruf gemacht werden.

Wie Bild berichtete, kam ihr Söhnchen ohne die nährstoffreiche Muttermilch nicht immer aus. "An Drehtagen hatte ich ihn mir zum Stillen immer bringen lassen. Durch den Brei konnten wir es zwar hier und da hinauszögern, aber an langen Tagen ging es nicht ohne", erklärte die 33-Jährige in einem Interview mit dem Blatt. Außer dem Baby habe die schöne Rothaarige noch eine dreieinhalbjährige Tochter.

Dank ihres Ehemannes sei die "Still-Aktion" möglich gewesen. "Gute Organisation ist alles. Wir, mein Mann und ich, teilen uns die Aufgaben", sagte sie. Wie sie ihren Kollegen Mustafa Alin in der Daily-Soap um den Verstand bringt, könnt ihr in der Serie verfolgen.

Welches traurige Ereignis die GZSZ-Fans aktuell bewegt, seht ihr im Clip.

Emma Knapp (Claudia Lorentz) und Mesut Yildiz (Mustafa Alin)Rolf Baumgartner/RTL
Emma Knapp (Claudia Lorentz) und Mesut Yildiz (Mustafa Alin)
Neuzugang Emma Knapp (Claudia Lorentz) und Mesut Yildiz (Mustafa Alin)GZSZ/RTL
Neuzugang Emma Knapp (Claudia Lorentz) und Mesut Yildiz (Mustafa Alin)
Emma (Claudia Lorentz), Mesut (Mustafa Alin, M.), Philip (Jörn Schlönvoigt)Rolf Baumgartner/RTL
Emma (Claudia Lorentz), Mesut (Mustafa Alin, M.), Philip (Jörn Schlönvoigt)


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de