Anzeige
Promiflash Logo
Wegen Finanzamt: Bei DSDS-Kandidat geht es um richtig Kohle!Getty ImagesZur Bildergalerie

Wegen Finanzamt: Bei DSDS-Kandidat geht es um richtig Kohle!

11. Feb. 2017, 19:14 - Promiflash

Die Sendung DSDS zieht allerlei kuriose Charaktere mit teils noch kurioseren Geschichten an. Unvergessen sind Teilnehmer wie Menowin Fröhlich (29) oder Mark Medlock (38), die es vor ihrer Zeit bei der Show im Leben ziemlich schwer hatten. Diese "vom Tellerwäscher zum Millionär"-Storys kommen bei den Zuschauern offenbar gut an: Mark gewann die Show, Menowin scheiterte in seiner Staffel erst im Finale. Jetzt kommt der nächste Pleitegeier zu DSDS – doch was hat das Finanzamt damit zu tun?

Robert Jakimovski hat heute Abend vor, der DSDS-Jury rund um Pop-Titan Dieter Bohlen eine außergewöhnliche Story aufzutischen. Der 37-jährige Hamburger verriet der Bild: "Das Finanzamt hat mich jetzt zu DSDS getrieben." Robert ging nämlich in der Vergangenheit mit seiner eigenen Plattenfirma pleite. Als wäre das nicht schon schlimm genug, meldete sich nach Aufgabe der Firma auch noch das Finanzamt bei ihm. "Die dachten, ich will mit den Verlusten nur Steuern sparen." Ganze 11.000 Euro kostete ihn das Vergnügen.

Jetzt will er es nicht nur dem Finanzamt zeigen, sondern vor allem seine Ehre als Musikliebhaber retten: "In der Show versuche ich, meine Gewinnerzielungsabsicht zu unterstreichen. Also zu zeigen, dass ich es mit der Musik ernst meine." Er wird eine Eigenkomposition zum Besten geben. Wie Robert sich bei DSDS schlägt, seht ihr ab 20.15 Uhr bei RTL.

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de

Getty Images
Dieter Bohlen, Pietro Lombardi, Oana Nechiti und Xavier Naidoo in Köln im April 2019
Getty Images
Ilka Bessin und Erich Klann
Getty Images
Kim Kardashian und Jonathan Cheban im September 2009


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de