Im Mai 2016 erlebt Prince Damien (26) einen der vermutlich schönsten Momente seines Lebens: Er gewinnt die 13. Staffel DSDS. Dennoch jobbt der Sänger aktuell noch als Tanzlehrer für sechs Euro die Stunde. Hängt das etwa mit einer Pleite zusammen? Im Gespräch mit Promiflash klärt er das Ganze jetzt ein für alle Mal auf.

Sein Sieg ist noch nicht einmal ein Jahr, finanziell müsste es um Prince also eigentlich noch gut stehen, es sei denn, die Gewinne-Gage ist inzwischen verprasst – aber: "So schnell kann man das Geld, glaube ich, nicht ausgeben, was man da verdient hat", entgegnet der 26-Jährige der Annahme im Promiflash-Interview auf der Movie Meets Media. Der Grund, warum er weiterhin Unterricht gibt, soll ein ganz anderer sein: "Man braucht den Sport, sonst hängen die Arme irgendwann runter und das will ich nun auch nicht." Zudem herrschte in dem Tanzstudio während und kurz nach seiner DSDS-Zeit große Sehnsucht nach ihm, sodass er sich dazu entschlossen hatte, auch weiterhin dort beschäftigt zu bleiben.

Prince Damiens Fans können also aufatmen, seine Nebenbeschäftigung hat wohl nichts mit einem Karrieretief zu tun. Wie denkt ihr über das Ganze? Stimmt im Voting darüber ab!

Prince Damien nach seinem Sieg bei DSDS 2016RTL / Stefan Gregorowius
Prince Damien nach seinem Sieg bei DSDS 2016
Prince Damien beim "ZDF-Fernsehgarten"Facebook / Prince Damien
Prince Damien beim "ZDF-Fernsehgarten"
Prince Damien bei seiner Sieger-Performance bei DSDS 2016Getty Images
Prince Damien bei seiner Sieger-Performance bei DSDS 2016
Findet ihr es gut, dass Prince Damien noch Tanzunterricht gibt?1683 Stimmen
1510
Total, das zeigt wie bodenständig er ist!
173
Nein, er muss sich zu 100% auf seine Karriere konzentrieren!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de