Es könnte besser laufen für Deutschlands Superstar 2016. Prince Damien (25) gewann im Mai die dreizehnte Staffel von Deutschland sucht den Superstar. Seine Single "Glücksmoment" steig sogar auf Platz 1 der deutschen Single-Charts. Danach wurde es etwas stiller um den 25-Jährigen. Und jetzt hat der Sänger einen neuen Job: Er arbeitet wieder als Tanzlehrer! Ist die große Showkarriere etwa schon am Ende?

Zuletzt in die Schlagzeilen geriet der gebürtige Südafrikaner durch einen Unfall bei den Proben einer Show von Florian Silbereisen (35). Doch etwa anderes könnte die Fans beunruhigen: Wie die Bild berichtet, arbeitet Prince Damien für das Münchner Tanzstudio "Studio One" und gibt dort drei Mal die Woche Tanzunterricht für sechs Euro die Stunde. Der Job habe aber nichts mit mangelnden Erfolgen im Musikbusiness zu tun. "Ich mache das nicht, weil meine Karriere schlecht läuft, sondern weil es meine Leidenschaft ist, zu tanzen," erzählt er der Boulevardzeitung.

Für den Schützling von Dieter Bohlen (62) ist der Nebenjob ein perfekter Ausgleich zum "Superstar"-Alltag: "Ich habe einfach Lust, mein normales Leben weiter zu leben. Nach TV-Aufzeichnungen plane ich die Rückfahrten auch so, dass ich noch unterrichten kann, weil es einfach richtig Spaß macht und ein guter Ausgleich ist. Außerdem haben meine Mädels vom Studio dauernd bei mir angerufen, weil es langweilig ohne mich war." Fans müssen wohl nicht befürchten, dass der Sänger der Bühne in nächster Zeit den Rücken kehren wird: Gerade erst erschien seine neue Single "Mich hält keiner auf".

Wie sehr sich das Leben von Damien nach dem Sieg bei "DSDS" verändert hat, seht ihr im Video.

Prince Damien und Luca Hänni bei "Dance Dance Dance", 2017
Getty Images
Prince Damien und Luca Hänni bei "Dance Dance Dance", 2017
Luca Hänni bei den Kids' Choice Awards 2013 in Los Angeles
Getty Images
Luca Hänni bei den Kids' Choice Awards 2013 in Los Angeles
Luca Hänni, Sänger
Getty Images
Luca Hänni, Sänger


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de