Modeln für Mama? Für Germany's next Topmodel-Kandidatin Brenda (23) wurde es in der ersten Woche richtig knapp. So drohte ihr schon das Aus, Juror Michael Michalsky (49) konnte sie aber gerade noch mit einer Wildcard retten. Ein großes Glück für die Brünette, denn sie verfolgt mit der Teilnahme ein besonderes Ziel: Mit ihrer Leistung in der Model-Show will sie ihre Mutter begeistern!

"Mein Ziel ist es, meine Mama stolz zu machen", erzählte Brenda jetzt gegenüber der Märkischen Oderzeitung. Zudem wolle die 1,82 m große Schönheit beweisen, keine "Riesengiraffe" zu sein, sondern Topmodel-Potenzial zu besitzen. Ihr Körpergröße sehe sie als ihre Stärke und auch ihre grünen Augen und ihre offene Art schätzt Brenda an sich selbst. Von ihrem persönlichen Vorbild, Model-Mama Heidi Klum (43), hat die 23-Jährige zudem schon ein Kompliment für ihre tollen Kurven bekommen.

Brenda stammt aus Frankfurt an der Oder, zog jedoch schon mit 18 Jahren nach Berlin. Häufige Besuche bei Mama in der Heimat seien ihr aber sehr wichtig: "Man soll nicht vergessen, wo man herkommt."

Im Clip erfahrt ihr, welches Mädchen die Favoritin von Ex-Topmodel-Kandidatin Taynara ist:

Brenda, Teilnehmerin der 12. "Germany's next Topmodel"-StaffelInstagram / _brendablack_
Brenda, Teilnehmerin der 12. "Germany's next Topmodel"-Staffel
Heidi Klum, Chef-Jurorin bei Germany's next TopmodelChristopher Polk / Getty Images
Heidi Klum, Chef-Jurorin bei Germany's next Topmodel
Brenda, Teilnehmerin der 12. "Germany's next Topmodel"-StaffelInstagram / _brendablack_
Brenda, Teilnehmerin der 12. "Germany's next Topmodel"-Staffel


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de