Es war DIE schreckliche Nachricht am Dienstag: Kazim Akboga, der durch seinen Song "Is mir egal" bei DSDS bekannt wurde, ist gestorben – mit nur 34 Jahren. Seine Familie und seine Fans müssen nun über den traurigen Verlust hinweg kommen. Nur einen Mann scheint dieses Thema kalt zu lassen. Niels Ruf (43) nutzt den Tod des Kultstars sogar für einen geschmacklosen Witz – und schockt damit nicht zum ersten Mal.

In seinem neuen Podcast Radio Ruf thematisierte Niels mit seinem Gast Valentina Belleza das überraschende Ableben von Kazim. Dabei enthüllte der Moderator seine ganz eigenen Theorien zum Tod des Kultstars. Nachdem Valentina Niels darüber aufgeklärt hatte, dass Kazim bei der Castingshow DSDS mitgemacht hatte, scherzte er: "Kann man sagen, dass Dieter Bohlen (63) ihn in den Tod getrieben hat, ja?" Die Vermutung brachte Nils scheinbar erst richtig in Stimmung, um über die Umstände des Todes von Kazim nachzudenken. Er und sein Gast ließen sich deshalb total pietätlos über die Möglichkeiten zum Selbstmord aus. Danach witzelte der TV-Star: "Der Berliner Winter ist hart und nicht alle überleben ihn."

Niels ist zwar für sein loses Mundwerk bekannt und teilt gerne aus, doch damit schießt er in diesem Fall ganz klar übers Ziel hinaus. Der Spruch "Traurig, ne? Wir wünschen seiner Seele Frieden" klingt aus seinem Mund auch nicht wirklich nach Mitgefühl. Schon beim Tod von Roger Cicero (✝45) im vergangenen Jahr hatte er mit einem geschmacklosen Tweet für einen Aufreger gesorgt, als er postete, dass er zwei Tickets für dessen Konzert zum halben Preis abzugeben hätte. Was haltet ihr von Niels Umgang mit Kazims Tod? Stimmt in der Umfrage ab!

Sind Sie selbst depressiv oder haben Sie Selbstmord-Gedanken? Dann kontaktieren Sie bitte umgehend die Telefonseelsorge (www.telefonseelsorge.de). Unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 erhalten Sie anonym und rund um die Uhr Hilfe von Beratern, die Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen können.

Niels Ruf bei "Let's Dance" 2016Andreas Rentz / Getty Images
Niels Ruf bei "Let's Dance" 2016
Kazim Akboga (†34)YouTube/Kazim Akboga
Kazim Akboga (†34)
Oti Mabuse und Niels Ruf 2016 beim "Let's Dance"-TrainingMatthias Nareyek / Getty Images
Oti Mabuse und Niels Ruf 2016 beim "Let's Dance"-Training
Wie findet ihr die Scherze von Niels Ruf über den Tod von Kazim Akboga?2608 Stimmen
280
Jeder geht anders mit dem Thema Tod um, Niels macht das auf die lustige Art. Ist okay!
2328
Das geht gar nicht, was hat sich Niels da gedacht?


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de