Im vergangenen Jahr hatte Mike Leon Grosch (40) zweimal einen Riesenschutzengel. Der ehemalige DSDS-Schmusesänger erlitt zwei Herzinfarkte, hatte aber Glück im Unglück, er überlebte beide Male. Trotzdem gingen diese Vorfälle nicht spurlos an ihm vorbei. Gesundheitlich geht es Mike inzwischen wieder gut, dennoch lebt er in ständiger Angst.

"Angst ist mein täglicher Begleiter. Ich habe das mal hochgerechnet. Vor der Reha hatte ich den ganzen Tag Angst. Nach der Reha dann an die 20 Panikattacken am Tag", gestand Mike jetzt in einem Interview mit InTouch. Inzwischen seien es aber nur noch zwei Attacken pro Tag. Die würden immer dann kommen, wenn er alleine sei und Zeit zum Nachdenken habe, verriet Mike Leon weiter.

Vor allem seine kleine Familie half dem Sänger in der schweren Zeit, um wieder auf die Beine zu kommen. "Das Wichtigste ist wirklich meine Frau. Bei ihr darf ich schwach sein und Ängste haben", erklärte Mike offen und ehrlich. Nach seiner Erkrankung veränderte der Schmusesänger sein Leben radikal. Ungesundes Essen, Zigaretten und keine Bewegung gehören inzwischen der Vergangenheit an.

Wie sich Mikes Tochter freut, als er endlich nach Hause kommt, seht ihr im Clip!

Mike Leon Grosch, SängerFacebook / Mike Leon Grosch
Mike Leon Grosch, Sänger
Mike Leon Grosch, 2. Platz in der dritten Staffel "Deutschland sucht den Superstar"Public Address / ActionPress
Mike Leon Grosch, 2. Platz in der dritten Staffel "Deutschland sucht den Superstar"
Mike Leon Grosch und seine FrauInstagram / mikeleongrosch
Mike Leon Grosch und seine Frau
Was meint ihr – wird Mike Leon irgendwann wieder ein angstfreies Leben führen können?815 Stimmen
273
Ja, er hat die Warnung verstanden und was geändert. Die Angst vergeht dann mit der Zeit.
288
Nein, leider nicht. Vor allem bei Herzerkrankungen lebt man in ständiger Angst weiter.
254
Ich weiß es nicht. Kommt vielleicht darauf an, wie er mit seiner Krankheit umgeht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de