Während die diesjährige Oscar-Verleihung langsam aber sicher ihr fulminantes Ende fand, wurde es für die Damen der Schöpfung noch einmal richtig spannend. Kurz vor Schluss wurde nämlich die "Beste Hauptdarstellerin" gekürt und die Nominierungsliste hätte hochkarätiger nicht sein können. Doch wer konnte den Goldjungen abräumen?

"And the Oscar goes to..." – über diesen Satz dürfte sich in der Nacht von Sonntag auf Montag vor allem Emma Stone (28) gefreut haben. Die US-Amerikanerin, die für ihre Leistung im Kinodrama "La La Land" bereits im Vorfeld als große Favoritin gehandelt wurde, konnte sich tatsächlich ihren allerersten Oscar sichern. Schon bei den Golden Globes, den British Academy Film Awards und den Screen Actors Guild Awards wurde die schöne Rothaarige für ihre Hauptrolle als Mia Dolan ausgezeichnet. Jetzt darf sie ihre Sammlung um einen Goldjungen erweitern. Ihr größter Dank galt ihrem Filmpartner Ryan Gosling: "Danke, dass du mich zum Lachen gebracht hast und dafür, dass du der beste Partner auf dieser Abenteuerreise warst."

Emma konnte sich übrigens gegen ihre Konkurrentinnen Meryl Streep (67), Natalie Portman (35), Ruth Negga und Isabelle Huppert durchsetzen, die allesamt auf eine Würdigung gehofft hatten. An sie richtete die Siegerin ganz besondere Worte: "Ich schaue zu euch auf. Es ist die größte Ehre, neben euch nominiert zu sein." In den Vorjahren durften sich übrigens bereits Hollywood-Größen wie Julianne Moore (56), Helen Mirren (71), Brie Larson (27) und Co. über den Preis freuen. Was für ein Erfolg für die schöne 28-Jährige!

Emma Stone bei den Oscars 2017Kevork Djansezian / Getty Images
Emma Stone bei den Oscars 2017
Emma Stone mit der Oscar-StatueGetty Images
Emma Stone mit der Oscar-Statue
Emma Stone und Ryan Gosling in "La La Land"Splash News/Summit
Emma Stone und Ryan Gosling in "La La Land"


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de