Die Stars trugen blau! Auf dem wichtigsten roten Teppich der Welt tummelte sich vor der Oscar-Verleihung das Who is Who Hollywoods. Was besonders auffiel: Viele Promis präsentierten blaue Schleifen an ihren glamourösen Kleidern oder Smokings. Doch was hatte es mit diesem Accessoire auf sich?

Mit den kleinen Anstecknadeln nutzten einige Schauspieler den Red Carpet für ein politisches Statement. Bei der in der Kategorie "Beste Hauptdarstellerin" nominierten Ruth Negga (35) stach die blaue Schleife mit der Aufschrift "ACLU“ besonders hervor: Die 35-Jährige erschien auf dem roten Teppich vor dem Dolby Theatre in einem hochgeschlossenen roten Spitzenkleid von Valentino. "ACLU" steht für American Civil Liberties Union und ist eine amerikanische Bürgerrechtsbewegung. Sie setzt sich unter anderem für Meinungsfreiheit, die Gleichberechtigung von Homosexuellen und gegen die Todesstrafe ein. Dahingehend kann die blaue Schleife auch als Protest gegen den neuen US-Präsidenten Donald Trump (70) verstanden werden.

Es ist nicht verwunderlich, dass so viele Promis den Red Carpet und die Aufmerksamkeit der Medien für Kritik an der aktuellen Politik der neuen Regierung nutzten. Schon im Vorfeld hatte die Bürgerrechtsunion dieses angekündigt.

Katie Homes und Joshua Jackson als Joey und Pacey
Getty Images
Katie Homes und Joshua Jackson als Joey und Pacey
Karlie Kloss backstage bei der Victoria's Secret Show in Shanghai
Matt Winkelmeyer/Getty Images for Victoria's Secret
Karlie Kloss backstage bei der Victoria's Secret Show in Shanghai
Robert Rodriguez, Quentin Tarantino, Uma Thurman und Harvey Weinstein in Los Angeles 2004
Kevin Winter/Getty Images
Robert Rodriguez, Quentin Tarantino, Uma Thurman und Harvey Weinstein in Los Angeles 2004


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de