2014 nimmt Rachel Frederickson an der US-amerikanischen Ausgabe von The Biggest Loser teil. Nach Monaten des harten Trainings und strikter Diät nimmt sie am Ende insgesamt 70 Kilo ab und gewinnt die Show. Zu diesem Zeitpunkt wiegt sie nur noch 48 Kilogramm. In den Augen der Zuschauer hat sie jedoch übertrieben, sie finden sie sei zu dünn. Heute feiert Rachel ihren 27. Geburtstag und inzwischen hat sich optisch wieder einiges verändert.