Tränenreicher Abschied! Trotz verbesserter Leistungen hat es für Germany's next Topmodel-Kandidatin Melina Budde nicht gereicht: Die Transgender-Kandidatin ist rausgeflogen, nachdem sie die Jury um Model-Mama Heidi Klum (43), Thomas Hayo und Michael Michalsky (50) nicht überzeugen konnte. Jetzt erklärt die Blondine, wem sie nun im Rennen um die Model-Krone die Daumen drückt.

In einer Facebook-Live-Session sprach das Nachwuchsmodel am vergangenen Freitag zum ersten Mal nach ihrem GNTM-Aus mit ihren Fans. Und die löcherten die Schönheit prompt mit Fragen. Unter den verbliebenen Mädels hält Melina vor allem zu ihrer GNTM-Clique: "Wen ich supporte, ist Romina (20). Mit ihr, Anh und Julia war ich ein Quartett." Doch auch eine weitere Kandidatin hat die 20-Jährige mit ihrer Einstellung beeindruckt: "Maja ist auch eine von meinen Favoriten!"

Obwohl sich das Model aus Oberhausen in ihrem Walk deutlich steigerte, schaffte sie es im Shooting nicht, die Jury zu überzeugen. Nachdem Melina am Anfang der Staffel wiederholt mit sich selbst gehadert hatte, habe die angehende Friseurin durch ihre GNTM-Teilnahme allerdings wichtige Erfahrungen gesammelt. Melina kann sich eine Zukunft als Model und Stylistin vorstellen.

Noch nie war bei GNTM das Battle der Teams tougher! Im Video seht ihr, was Ex-Juror Thomas Rath (50) davon hält.

Romina, GNTM-KandidatinInstagram / romina.topmodel.2017
Romina, GNTM-Kandidatin
Julia, GNTM-TeilnehmerinInstagram – julialunafux
Julia, GNTM-Teilnehmerin
Anh, Kandidatin bei "Germany's Next Topmodel" 2017Instagram / anh.dnhphn
Anh, Kandidatin bei "Germany's Next Topmodel" 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de