Mit Azealia Banks ist anscheinend nicht zu spaßen. Vergangenen Oktober soll die Rapperin Schauspieler Russell Crowe (52) schwer beleidigt und bedroht haben. Aber das ist noch nicht alles: Derzeit steht sie in New York vor Gericht, weil sie eine Türsteherin bespuckt und in die Brust gebissen haben soll. Grund genug, für die Staatsanwaltschaft im Laufe des Verfahrens eine brutale Attacke aus ihrer Vergangenheit herauszukramen: Sie hat ihrer eigenen Schwester den Hals aufgeschlitzt!

Der Angriff fand demnach schon 2009 statt, wie die Daily Mail berichtete. Damals hat Azealia mit einem Teppichmesser den Hals, den Arm und die Hand ihrer Schwester aufgeschlitzt. Die genauen Umstände der Tat wurden nicht bekannt gegeben. Nur so viel: Vor acht Jahren wurde die 25-Jährige wegen des Messerangriffs schuldig gesprochen. Bei der Verurteilung war sie 17 Jahre alt und bekam deshalb eine geringe Strafe.

Die Staatsanwaltschaft versucht nun die brutale Attacke im aktuellen Prozess gegen Azealia zu verwenden. In dem Gerichtsverfahren soll die "212"-Interpretin demnächst aussagen. Im aktuellen Fall soll sie der Türsteherin 2015 Rötungen, Schwellungen und Blutergüsse zugefügt haben.

Azealia Banks, SängerinRick Davis / Splash News
Azealia Banks, Sängerin
Azealia BanksActionPress / REX
Azealia Banks
Azealia Bankd beim "Coachella Festival" in IndioZUMA Wire / Zuma Press
Azealia Bankd beim "Coachella Festival" in Indio


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de