Gerade begeisterte Leonard Freier (32) noch mit seinem Hüftschwung beim Cheerleading, doch jetzt wurde ihm eine Sporteinheit zum Verhängnis. Vor wenigen Tagen joggte der Ex-Bachelor nichtsahnend durch den Park, als er plötzlich zusammenbrach. Gegenüber Promiflash verriet Leonard jetzt den Grund: Er erlitt einen Schwächeanfall!

"Ich war beim Joggen im Park am frühen Abend nach einem langen Arbeitstag. Ich hatte die Nacht zuvor wenig geschlafen und an dem Tag auch wenig gegessen", erklärte Leonard gegenüber Promilflash. Infolgedessen sei es zu dem Zusammenbruch gekommen, den er zuerst für einen Herzinfarkt gehalten habe. Dem Magazin Closer liegen Fotos des 32-Jährigen vor, auf denen er sich die Brust haltend auf eine Bank schleppt. Glücklicherweise war Leonard nicht alleine unterwegs, weswegen ihm sofort geholfen werden konnte: "Mein Trainingspartner hat sofort reagiert und den Notarzt gerufen."

Als Grund für seinen Schwächeanfall sehe Leonard sein ruheloses Leben: "Mit 21 betrieb ich bereits meine erste Kapitalgesellschaft mit zwölf Mitarbeitern und Auszubildenden. Ich arbeitete an sieben Tagen in der Woche, drei Jahre ohne Urlaub durch." Mittlerweile gehe es Leonard wieder besser, er sei eine Woche in Mexiko gewesen und habe etwas Sonne getankt. Dennoch habe das Erlebnis ein Umdenken bei ihm bewirkt: In Zukunft wolle er mehr auf sich achten und körperliche Signale ernst nehmen.

Leonard Freier in MexikoInstagram / leonard.freier
Leonard Freier in Mexiko
Leonard Freier bei der Marshall Eyewear Launch Party in BerlinAnita Bugge / Future Image / ActionPress
Leonard Freier bei der Marshall Eyewear Launch Party in Berlin
Leonard Freier in MexikoInstagram / leonard.freier
Leonard Freier in Mexiko


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de