Ganz schön ungezogen: Statt sich an die Vorgaben ihres Managements zu halten, umgeht Sängerin Adele (28) diese lieber. So gestand sie jetzt ihrem Publikum, dass sie einen geheimen zweiten Twitter-Account hat!

Adele bei den Grammy-Awards 2017
Robyn Beck / Getty Images
Adele bei den Grammy-Awards 2017

"Sie wissen nicht, dass ich einen zweiten Account habe - naja, offensichtlich wissen sie es jetzt, weil ich es verraten hab. Und mit 'sie' meine ich mein Management", plauderte Adele während ihres Auftritts in Brisbane, Australien aus dem Nähkästchen. Aber wieso braucht die 28-Jährige überhaupt ein geheimes Ersatzprofil? Offensichtlich sah sich ihr Management dazu gezwungen, ihr den Zugang zu ihrem eigentlichen zu entziehen, da sie zu geschwätzig war: "Ich habe keinen Zugang mehr zu meinem eigenen Twitter, weil ich sehr gesprächig bin und oft die falschen Dinge sage. Deshalb haben sie mir dieses Privileg entzogen".

Adele bei ihrer Grammy-Performance
Christopher Polk / Getty Images
Adele bei ihrer Grammy-Performance

Erst 2015 gestand Adele, dass sie oftmals betrunken war und dann auch twitterte. Mittlerweile hat sie diese Phase aber wohl überstanden: "Ich bin keine Trinkerin mehr, aber als Twitter zuerst rauskam, habe ich betrunken getwittert. Und so wäre ich öfters fast in ein Fettnäpfchen getreten". Dann ist es vielleicht auch besser, wenn sie sich vorerst undercover in den Mediendschungel zurückzwitschert.

Adele bei den Grammys 2017
Kevin Winter / Getty Images
Adele bei den Grammys 2017

Für welchen anderen lustigen Moment Adele auf der Bühne sorgte, erfahrt ihr im Video: