Was dachte sich Zac Efron (29) nur? Der Schauspieler sorgte bei seiner Kollegin Paris Jackson (18) für einen fürchterlichen Herzschmerz-Moment. Aber Stop! Zu seiner Verteidigung: Der 29-Jährige wusste nichts davon. Was vor fast zehn Jahren wirklich geschah und warum Zac Paris das Herz brach, verriet sie jetzt.

"Das erste Musical, dass ich wirklich sehen wollte, war 'High School Musical Live' und er war nicht dabei. Ich war so deprimiert. Er war einfach nicht da", erklärte die Tochter von Michael Jackson (✝50) nun in der Show von Jimmy Fallon (42). Wie Paris weiter verriet, habe er einen anderen Film gedreht und konnte deshalb nicht bei der Tour durch Nordamerika dabei sein.

Für den "Bad Neighbors"-Star trat indes ein Ersatz auf. "Die hatten irgendeinen Jungen, der ihn auf der Tour ersetzte", erzählte Paris. Vertretung hin oder her, für die damals Zehnjährige brach eine Welt zusammen: "Das war das Deprimierendste überhaupt. Er war nicht da und ich war todunglücklich."

Spielt Paris bald eine Disney-Prinzessin? Im Clip erfahrt ihr mehr dazu!

Paris Jackson beim Besuch der Talkshow von Jimmy FallonTheo Wargo / Getty Images
Paris Jackson beim Besuch der Talkshow von Jimmy Fallon
Paris Jackson, SchauspielerinTheo Wargo / Getty Images
Paris Jackson, Schauspielerin
Paris Jackson, Tochter von Michael JacksonFrazer Harrison/Getty Images
Paris Jackson, Tochter von Michael Jackson
Was meint ihr – kann Paris Zac jemals verzeihen?1836 Stimmen
1682
Ja, bestimmt. Sie war damals noch klein und konnte nicht verstehen, warum ihr Idol nicht da war.
154
Nein, wahrscheinlich nicht. Sie wurde bitter enttäuscht, so etwas kann man nie vergessen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de