Da ist er wohl nochmal gut weggekommen. Jeremy Jackson wurde mit der 90er-Serie Baywatch bekannt. Doch nach dem Ende der Show kam offenbar der Absturz. Drogen, Entzug und letztlich Gewalt: 2015 attackierte er eine Frau mit einem Messer, weil er ihr Auto klauen wollte, und verletzte sie schwer. Nun wurde vor Gericht das Urteil gesprochen und fiel doch recht milde aus.

Für 270 Tage soll Jeremy ins Gefängnis beziehungsweise dank eines guten Deals mit der Staatsanwaltschaft muss er nur 161 Tage absitzen. Dazu kommt laut TMZ eine fünfjährige Bewährung, während der er auch jeweils 52 Stunden Aggressionsbewältigungstherapie und Besuche bei den anonymen Alkoholikern ableisten muss. Außerdem muss der Schauspieler auf jeden Fall clean bleiben.

Zu seinem Glück konnte Jeremy mit seinem Anwalt einen Deal aushandeln. Andernfalls hätten ihm stolze sieben Jahre im Knast gedroht. Jetzt bleibt nur zu hoffen, dass der TV-Star nicht rückfällig wird, sonst geht es für sehr lange Zeit hinter Gittern.

"Baywatch" bekommt aktuell ein actiongeladenes Remake. Seht die ersten Bilder im Clip.

Jeremy Jackson bei der Premiere von "Generation Iron"Angela Weiss/Getty Images
Jeremy Jackson bei der Premiere von "Generation Iron"


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de