Riesen-Überraschung bei Germany's next Topmodel. Nachdem bereits Kandidatin Brenda beim Live-Walk nicht überzeugen konnte und auf direktem Weg aus der Show flog, mussten zwei weitere Schönheiten zittern.

GNTM-Kandidatin Anh
Instagram / anh.topmodel.2017
GNTM-Kandidatin Anh

Für Anh und Sabine wurde es am heutigen Abend richtig brenzlig. Beide Topmodel-Anwärterinnen konnten die Jury um Thomas Hayo, Michael Michalsky (50) und Heidi Klum (43) nicht zu 100 Prozent überzeugen, konnten sich jeweils nur einen Daumen nach oben sichern. Im direkten Battle der Jury-Herren um die Streihähne hatte Heidi vor allem für Asiatin Anh aus Team Michael eine gute Nachricht parat: "Liebe Anh, ich gebe Michael Recht. Du bist weiterhin dabei." Und Sabine? Für sie ging die Zitterpartie weiter, bis sie Heidi schließlich erlöste. Denn: Auch die schöne Blondine darf sich in der nächsten Woche erneut beweisen, wie die Modelmama verriet: "Auch Thomas hatte gute Argumente, warum du weiterhin dabei bleiben solltest. Die spannende Reise geht auch für dich weiter."

GNTM-Kandidatin Sabine
Instagram / sabinelindafischer
GNTM-Kandidatin Sabine

Na, ob das gut gehen kann? Schließlich bewiesen Anh und Sabine schon in den letzten Wochen, dass sie in Sachen Zickenterror so einiges auf dem Kasten haben. Vor allem für Sabine ist klar: Es bleibt weiterhin spannend: "Wie es mit uns weiter geht, werden wir ja sehen."

Michael Michalsky, Heidi Klum und Thomas Hayo
Instagram / michael.michalsky
Michael Michalsky, Heidi Klum und Thomas Hayo