Ein Abend voller emotionaler Geständnisse bei DSDS! In der dritten Mottoshow geraten die Gesangskünste der Kandidaten heute fast in den Hintergrund, denn die Jurymitglieder offenbaren während der Live-Sendung ihre innersten Geheimnisse. Nach Noahs (16) Auftritt verrät Schlagersängerin Michelle (45): Sie hat als Kind auf der Straße gelebt!

Der Anlass für diese überraschende Offenbarung: Kandidat Noah Schärer erzählt im Einspielfilm, dass er vor etwas mehr als sechs Jahren ins Heim musste. Diese Geschichte weckt bei Michelle eigene Erinnerungen: "Ich habe mit 14 Jahren auf der Straße gelebt und bei einem Supermarkt geklaut." Durch diese harten Zeiten sei sie auch so ein harter Hund geworden.

Moderator Oliver Geissen (47) bringt daraufhin seine Bewunderung für die Sängerin zum Ausdruck: "Das ist mutig, dass du das erzählst und man sieht bei dir, dass so eine Geschichte ein Happy End haben kann." Dieses Happy End wünscht sich Michelle auch für Noah und richtet sich direkt an die Mutter des Nachwuchssängers: "Pass auf dein Kind auf!"

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de

Michelle bei der ECHO-Verleihung 2018
Andreas Rentz/Getty Images
Michelle bei der ECHO-Verleihung 2018
Dieter Bohlen in der 1. Liveshow von DSDS 2018
Florian Ebener/Getty Images
Dieter Bohlen in der 1. Liveshow von DSDS 2018
Dieter Bohlen, DSDS-Chefjuror
Mathis Wienand/Getty Images
Dieter Bohlen, DSDS-Chefjuror


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de