Auch eine Let's Dance-Jury ist sich nicht immer einig. Zwischen Motsi Mabuse (36), Jorge Gonzalez (49) und Joachim Llambi (52) werden Bewertungen schon mal hitzig diskutiert. Das war auch in der letzten Show der Fall. Was die Zuschauer im TV allerdings nicht sahen – Llambi soll kurzerhand aus dem Studio gestürmt sein!

In der fünften Show zum Thema "Nummer-Eins-Hits" war sich die Jury bei einigen Tänzen so gar nicht einig. Unter anderem spaltete Favorit Gil Ofarim (34) mit seinem Cha-Cha-Cha zu Justin Timberlakes (36) "Can’t Stop the Feeling" die Gemüter. Bereits vor dem Urteil hörte man Llambi und Motsi zwischen dem Applaus diskutierten. Als die Kameras später hoch zu Sylvie (39) schwenkten, habe es dann laut Bild Online angeblich ordentlich geknallt. "Immer dein blödes Gesabbel dazwischen", soll der Chef-Juror Jorge angezickt haben. Die beiden seien so in Fahrt gewesen, dass Motsi sogar schlichten musste. Jedoch ohne Erfolg – in der Pause soll Llambi dann wutentbrannt aus dem Studio geflüchtet sein!

Kurze Zeit später war von der angespannten Situation nichts mehr zu sehen. Giovanni Zarrella (39) und Neu-Partnerin Marta Arndt (27) begeisterten die Jury mit ihrer Performance vollkommen, da waren sich die Juroren mit drei mal zehn Punkten wieder einig.

Mehr zu Giovannis 30-Punkte-Performance seht ihr im Clip!

Joachim Llambi, "Let's Dance"-JurorAndreas Rentz / Staff / Getty Images
Joachim Llambi, "Let's Dance"-Juror
Jorge Gonzalez, Motsi Mabuse und Joachim LlambiAndreas Rentz / Staff / Getty Images
Jorge Gonzalez, Motsi Mabuse und Joachim Llambi
Jorge Gonzalez, Motsi Mabuse und Joachim LlambiAndreas Rentz / Staff / Getty Images
Jorge Gonzalez, Motsi Mabuse und Joachim Llambi


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de