Ob auf den Fernsehbildschirmen oder im Netz: Der neue Netflix-Hit "Tote Mädchen lügen nicht" ist ein absoluter Erfolg. Das umstrittene Format rund um Themen wie Depression und Selbstmord wird seit Ausstrahlungs-Beginn weltweit gehypt – und sorgt auch auf Twitter für Diskussionen. Dort ist die Produktion sogar schon beliebter als The Walking Dead oder Vampire Diaries!

Unter den Hashtags "13 Reasons Why" und "Tote Mädchen lügen nicht" tauschen sich Fans über den tragischen Suizid von Hannah (Katherine Langford, 20) aus. Mehr als elf Millionen Tweets über die Mini-Serie kursieren mittlerweile auf der beliebten Plattform – damit ist sie laut Twitter am erfolgreichsten. Das Drama lässt sogar die Vampir-Liebesgeschichte aus "Vampire Diaries" auf Platz zwei und die Abenteuer der Untoten-Jäger von "The Walking Dead" auf Platz drei hinter sich.

Dieser Hype kommt auch einigen Darstellern der Buchverfilmung zugute. Christian Navarro (25), der Tony spielt, startete mit 625 Followern auf Twitter. Mittlerweile interessieren sich fast 100.000 Fans für sein Profil. Kollegin Alisha Boe (20), sie verkörpert Jessica, hatte zu Beginn nur 600 Abonnenten – jetzt folgen ihr 62.000.

Poster der Netflix-Serie "Tote Mädchen lügen nicht"Netflix
Poster der Netflix-Serie "Tote Mädchen lügen nicht"
Dylan Minnette und Katherine LangfordNetflix
Dylan Minnette und Katherine Langford
Christian Navarro und Alisha BoeAdMedia / Splash News
Christian Navarro und Alisha Boe
Gefällt euch die Serie "Tote Mädchen lügen nicht"?2877 Stimmen
2566
Boah mega, ich liebe die Serie!
311
Mir hat sie gar nicht gefallen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de