Eigentlich hätte Duygu Gönel (23) gerade allen Grund zur Freude. Gestern Abend rockte sie die vierte DSDS-Mottoshow und schafften so den Einzug ins große Finale. Doch statt Freudenjubel sind bei ihr jetzt erstmal Schmerzen angesagt. Nach gleich zwei dramatischen Stürzen musste Duygu nämlich mit einer bösen Verletzung ins Krankenhaus eingeliefert werden!

Wie es dazu überhaupt kommen konnte, schilderte die schöne Deutschtürkin gegenüber Promiflash: "Nach dem Gruppensong bin ich irgendwie umgeknickt. [...] Ich hatte danach so krasse Schmerzen, dass ich nicht mehr stehen konnte. Ich kann es immer noch nicht und muss hin und her getragen werden." Ausgerechnet das wurde Duygu noch am selben Abend zum Verhängnis. Als ihr Mitstreiter Alex (30) sie zu ihren Fans tragen wollte, stolperte der nämlich – mit der sowieso schon verletzten Duygu im Arm.

"Dudu geht es zum Glück gut. Ihr Fuß war ja schon vorher kaputt, aber ich habe sie – glaube ich – trotzdem ganz gut abgefangen", erzählte Alex Promiflash nach der Show. Gleich zwei Stürze an einem Abend waren dann aber trotzdem zu viel des Guten für Duygu: Sie wurde noch in derselben Nacht zum Röntgen ins Krankenhaus gebracht.

Duygu Gönel verletzt im DSDS-Halbfinale 2017Florian Ebener / Getty Images
Duygu Gönel verletzt im DSDS-Halbfinale 2017
Alexander Jahnke, Duygu Gönel und Maria Voskania bei DSDS 2017Florian Ebener / Getty Images
Alexander Jahnke, Duygu Gönel und Maria Voskania bei DSDS 2017
Duygu Gönel im DSDS-Halbfinale 2017Florian Ebener / Getty Images
Duygu Gönel im DSDS-Halbfinale 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de